Polizei Düren

POL-DN: 07033007 Trunkenheitsfahrten

    Jülich (ots) - Durch nächtliche Kontrollen ist es Beamten der Polizeiwache Jülich in der Nacht zum Freitag wieder gelungen, zwei verantwortungslose Autofahrer aus dem Verkehr zu ziehen, die sich angetrunken hinters Steuer gesetzt hatten.

    Um 03.00 Uhr musste sich ein 27-Jähriger aus Jülich auf dem Brunnenweg einer Überprüfung seiner Fahrtüchtigkeit unterziehen. Der nach Alkohol riechende Fahrer lieferte ein Alcotestergebnis von 1,14 Promille Atemluftalkoholkonzentration ab. Das bedeutete für ihn die Entnahme einer Blutprobe, den vorläufigen Verlust der Fahrerlaubnis und die Einleitung eines gegen ihn gerichteten Strafverfahrens.

    Die gleichen Konsequenzen hat nun auch ein 21 Jahre alter Fahrer aus Niederzier zu tragen. Kurz nach 04.00 Uhr wurde seine Fahrt im Ginsterweg von der Polizei beendet. Das Ergebnis des auch bei ihm durchgeführten Alcotests lag mit 1,54 Promille AAK sogar noch etwas höher.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: