Polizei Düren

POL-DN: 07030905 Einbrecher in der Nähe des Tatortes festgenommen

    Düren (ots) - Durch die Mithilfe einer aufmerksamen Zeugin gelang es Beamten der Polizeiwache Düren in den heutigen frühen Morgenstunden, zwei 16 und 18 Jahre alte Tatverdächtige aus Düren nach einem Einbruchsdiebstahl vorläufig festzunehmen.

    Die Zeugin hatte in der Nacht zum Freitag, gegen 05.10 Uhr, in der Moltkestraße das Klirren einer Glasscheibe gehört. Bei der sofortigen Nachschau stellte sie fest, dass offenbar zwei Täter soeben einen Einbruch in die Büroräume einer dort ansässigen Firma verübten. Ihre verdächtigen Wahrnehmungen teilte sie unmittelbar der Polizei mit.

    Mehrere schnell am Tatort eintreffende Streifenwagenbesatzungen konnten zunächst einen 18-Jährigen auf dem Gehweg gegenüber dem Tatort ausmachen. Die Beamten nahmen ihn widerstandslos fest. Sein 16 Jahre alter Mittäter flüchtete in Richtung Bismarckstraße. Bei der Verfolgung konnte er jedoch auf einem nahe gelegenen Schulhof gestellt und ebenfalls arrestiert werden.

    In der Kleidung der Beschuldigten wurde Münzgeld aufgefunden, das sie offenbar vorher aus einem Sparschwein erbeutet hatten. Bei dem 16-Jährigen wurde eine Schnittverletzung an der Hand festgestellt, die er sich vermutlich vorher beim Einschlagen von zwei Glasscheiben zugezogen hatte.

    Da Beide bereits einschlägig in Erscheinung getreten sind, wird derzeit durch das zuständige Kriminalkommissariat geprüft, ob sie für weitere Straftaten in Frage kommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aachen werden sie dem Haftrichter vorgeführt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: