Polizei Düren

POL-DN: 06113008 Fahrfehler führte zum Zusammenstoß

    Jülich (ots) - Ein 62 Jahre alter Autofahrer aus Titz verursachte am Donnerstagvormittag einen Verkehrsunfall auf der "Merscher Höhe". Da er anschließend unter Schockeinwirkung stand, musste er nach seiner Einlieferung in ein Krankenhaus ambulant behandelt werden.

    Der Titzer war gegen 09.35 Uhr mit seinem Pkw auf der L 241 in Fahrtrichtung Jülich unterwegs. Weil er aus bisher nicht nachvollziehbaren Gründen mit der gesamten Fahrzeugbreite auf die Gegenfahrbahn lenkte, kollidierte er dort mit dem Wagen einer 53-jährigen Frau aus Roetgen, die trotz eines Ausweichversuches den Zusammenstoß mit dem Fahrzeug des 62-Jährigen nicht mehr verhindern konnte. Der dabei an den Autos entstandene Sachschaden wird auf etwa 12.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: