Polizei Düren

POL-DN: 06092506 Streitigkeiten endeten im Vorgarten

    Langerwehe (ots) - Als die Polizei in der Nacht zum Montag zu Streitigkeiten in die Ortschaft Merode gerufen wurden, fand sie einen 52-jährigen Dürener verletzt in dem Vorgarten einer Gaststätte liegen. Mit einer Kopfplatzwunde musste er durch eine RTW-Besatzung zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

    Der Verletzte hatte sich nach Schließung der Gaststätte mit seiner 46 Jahre alten Lebensgefährtin und den Wirtsleuten zu einem geschäftlichen Gespräch getroffen. Nach Angaben der drei anderen Beteiligten war es dann gegen 01.45 Uhr zu einem verbalen Streit zwischen dem Dürener und der 46-Jährigen gekommen, bei dem er sie beleidigte und beschimpfte. Außerdem schlug er der Frau seines Herzens mit der flachen Hand ins Gesicht. Nachdem der 58 Jahre alte Gastwirt des Lokals den Dürener aufgefordert hatte, dies zu unterlassen, erhielt dieser von ihm einen Schlag mit einem Kerzenhalter gegen den Kopf, wodurch er eine kleine Beule erlitt. Das führte dazu, dass der 58-Jährige sich den Angreifer am Kragen packte und ihm mit einem Faustschlag eine Platzwunde am Kopf beibrachte. Daraufhin verließ der Geschlagene die Gaststätte und legte sich bis zum Eintreffen der Polizei im Vorgarten nieder.

    Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen den Sachverhalt auf und erstatteten  gegen die unter Alkoholwirkung stehenden Männer Strafanzeigen. Gegen den Lebensgefährten der Mitvierzigerin wurde zusätzlich ein zehntägiges Rückkehrverbot für die gemeinsame Wohnung ausgesprochen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: