FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizei Düren

POL-DN: 06042001 Brecheisen blieb am Tatort zurück

    Nörvenich (ots) - Noch nicht bekannte Täter mussten ihren Versuch, in die Räume der Postagentur einzubrechen, erfolglos aufgeben. Eine eingebaute Sicherheitstür hielt ihren Aufbruchbemühungen stand.

    Am Mittwochmorgen entdeckte die Betreiberin eines Geschäftes in der Bahnhofstraße Hebelspuren an der rückwärtigen Tür des Gebäudes. Den Unbekannten war es auch gelungen, diese Tür gewaltsam zu öffnen. An einer metallenen Innentür scheiterten sie jedoch. Ohne Beute mussten sie die Tatörtlichkeit wieder verlassen.

    Die Beamten des Kriminaldauerdienstes fanden bei der Spurensuche ein blaues Brechwerkzeug in einem Grünstreifen in der Nähe des Hauses auf. Aufgrund der hinterlassenen Spuren ist davon auszugehen, dass es von den Tätern bei der Ausführung der Straftat benutzt worden war.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 22/950-460 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: