Polizei Düren

POL-DN: 06011106 Unter Drogeneinwirkung am Steuer

    Kreis Düren (ots) - Gegen zwei Autofahrer ordnete die Polizei in der Nacht zum Mittwoch die Entnahme von Blutproben an. Beide stehen im Verdacht, unter Drogeneinfluss ihr Fahrzeug geführt zu haben.

    Gegen 00.10 Uhr wurde ein 42-Jähriger aus Düren von einer Funkstreifenwagenbesatzung auf der Malteserstraße angehalten und kontrolliert. Den Beamten gegenüber räumte er ein, dass er am Nachmittag einen Joint geraucht hatte. Außerdem stellten die Polizeibeamten zusätzlich fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl zur Verbüßung einer 26-tägigen Ersatzfreiheitsstraße vorlag. Da er die Geldstraße in Höhe von 390 Euro nicht sofort begleichen konnte, musste er ihnen zur Polizeidienststelle folgen.

    Ähnlich verlief die Kontrolle eines 20-Jährigen aus der Nähe von Trier. Er war gegen 00.30 Uhr mit seinem Pkw auf der Großen Rurstraße in Jülich unterwegs. Bei einer Polizeikontrolle konnte er zwar einen Führerschein, aber keinen Fahrzeugschein vorweisen. Die Beamten stellten zudem Anzeichen bei ihm fest, die auf Drogenkonsum schließen ließen. Ein durchgeführter Drogenvortest bestätigte den Verdacht.

    Gegen die Beschuldigten wurden Verfahren eingeleitet.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: