Polizei Düren

POL-DN: 05121205 Unfallbeteiligter Seat-Fahrer gesucht

    Jülich (ots) - Geschätzte 2.000 Euro Sachschaden und ein umgeknickter Leitpfosten sind die Bilanz eines Unfalls, bei dem am Sonntagnachmittag glücklicherweise niemand verletzt wurde.

    Gegen 16.20 Uhr befuhr ein 20 Jahre alter Autofahrer aus Linnich die Kreisstraße 11 zwischen Broich und Koslar. Wie der Mann bei der Polizei anzeigte, wollte er auf der außerhalb der geschlossenen Ortslage liegenden Hasenfelder Straße einen vorausfahrenden Pkw überholen. Als er sich dann neben dem Fahrzeug befand, wurde an diesem die Geschwindigkeit erhöht.

    Um eine Gefährdung des Gegenverkehrs zu verhindern, habe der 20-Jährige dann den Überholvorgang abrupt abbrechen müssen. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, geriet ins Schleudern und kam schließlich von der Fahrbahn ab. Sein unfallbeschädigtes Auto musste später durch einen Abschleppdienst aus dem Straßengraben geborgen werden. Der Linnicher blieb unverletzt. Der durch sein Fahrverhalten am Unfall beteiligte Pkw-Fahrer entfernte sich, ohne anzuhalten von der Unfallstelle. Bei dem von ihm geführten Fahrzeug handelte es sich nach Angaben des 20-Jährigen um einen schwarzen Pkw der Marke Seat mit der Typbezeichnung "Leon".

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: