Polizei Düren

POL-DN: 05120703 Drei Tageswohnungseinbrüche

    Kreis Düren (ots) - Am Dienstagabend wurde die Polizei zu drei Wohnhäusern gerufen, in die zuvor bisher unbekannte Täter gewaltsam eingestiegen waren. Die eingesetzten Beamten führten an den Tatorten eine Spurensuche durch und fertigten jeweils Strafanzeigen.

    Die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Mariengartenstraße in Jülich bemerkten gegen 18.10 Uhr eine aufgebrochene Terrassentür an ihrem Haus. Gleichzeitig stellten sie fest, dass die Schubladen der Schränke in mehreren Zimmern offen standen. Daraus fehlten ein Jutebeutel mit Münzgeld und diverse Schmuckstücke.

    Wenig später wurde auch der Einbruch in ein Wohngebäude in der Ortschaft Schleiden entdeckt. Auch hier war eine Terrassentür von dem oder den Tätern aufgehebelt worden. In den Innenräumen hatten sie Bargeld gefunden und an sich genommen.

    Gegen 21.30 Uhr bemerkte ein Rentnerehepaar aus Derichsweiler bei der Rückkehr von einer Feier, dass ihr Wohnhaus von unbekannten Personen betreten worden war. Nach dem Öffnen eines Fensters hatten sie eine graue Jacke der Marke "Schöffel" und eine Münzsammlung entwendet.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: