Polizei Düren

POL-DN: 05120604 Tier ausgewichen

    Linnich (ots) - Eine leicht verletzte Person und ein geschätzter Sachschaden von etwa 10.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmorgen auf der L 253 ereignet hat.

    Ein 36 Jahre alter Mann aus Jülich war gegen 06.50 Uhr mit einem Pkw auf der Landesstraße 253 von Tetz in Richtung Linnich unterwegs. Nach eigenen Angaben querte in Höhe der Ortschaft Erzelbach von links nach rechts ein unbekannt gebliebenes Tier die Fahrbahn. Bei dem Versuch, dem Hindernis auszuweichen, kam der Autofahrer mit dem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Gleichzeitig verlor er die Kontrolle über den Wagen, der sich anschließend überschlug und auf dem Dach im Straßengraben liegen blieb.

    Der Jülicher musste nach dem Unfall im Schockzustand in ein Krankenhaus eingeliefert werden, das er nach ambulanter ärztlicher Versorgung wieder verlassen konnte. Das Auto wurde komplett zerstört und war nicht mehr fahrbereit.

    Da aus dem Pkw Betriebsflüssigkeiten ausgelaufen waren, wurden an der Unfallstelle die Löschgruppen aus Tetz und Gevenich zum Säubern der Fahrbahn eingesetzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: