Polizei Düren

POL-DN: 05112401 Schraubendreher zurückgelassen

    Düren (ots) - Am Mittwoch wurden der Polizei zwei Einbrüche in Gebäude in der Innenstadt gemeldet. Die Beamten des Kriminaldauerdienstes suchten die Tatorte zur Spurensicherung auf.

    Unbekannte waren in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmorgen gewaltsam in ein dreistöckiges Mehrfamilienreihenhaus in der Weierstraße eingedrungen. Hier war ihnen der Zugang in eine Arztpraxis gelungen. Nach ersten Feststellungen wurde nichts entwendet. Auf einem Tresen wurde ein roter Schraubendreher aufgefunden, der von ihnen offenbar vergessen worden war. Die Werkzeugspitze stimmte mit den Hebelspuren an den Türen überein.

    Ein zweiter Einbruch in ein Mehrfamilienhaus wurde am Mittwochvormittag in der Alten Jülicher Straße verübt. Aus einer Dachgeschosswohnung wurde kurz nach 10.00 Uhr ein kleiner Geldbetrag entwendet. Als der Geschädigte auf die Tat aufmerksam wurde, sah er drei Personen flüchten. Es soll sich um Jugendliche und Heranwachsende gehandelt haben. Sie sollen sich mit russischem Akzent verständigt haben.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: