Polizei Düren

POL-DN: 05112108 Bremsen versagt

    Niederzier (ots) - Am Sonntagabend versagten am Pkw eines 38-jährigen Düreners an einer Einmündung die Bremsen des Wagens, an dem die Frist zur Anmeldung für die Hauptuntersuchung bereits seit April 2005 überschritten war.

    Gegen 19.20 Uhr befuhr der 38-Jährige die K 50 in der Nähe der Ortslage Ellen aus Richtung der K 2 kommend. An der Einmündung zur L 264 wollte er eigentlich nach rechts auf die "Tagebaurandstraße" in Richtung Merzenich abbiegen. Wie der Mann später bei der Unfallaufnahme den Polizisten mitteilte, versagten beim Heranfahren an die vorfahrtrechtlich übergeordnete Landesstraße allerdings die Bremsen seines Autos. Zur Vermeidung eines Zusammenstosses mit einem von rechts auf der L 264 in Richtung Jülich fahrenden Pkw beschleunigte der Dürener seinen nicht mehr bremsbereiten Wagen und fuhr sein Fahrzeug in einen der Einmündung gegenüber liegenden Graben. Dabei überfuhr er einen Leitpfosten.

    Der 38-Jährige musste aufgrund der erlittenen Verletzungen mit einem RTW zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. An seinem nicht mehr fahrbereiten Wagen entstand ein Schaden in geschätzter Höhe von 4.000 Euro.

    An dem Auto war außer der vorgeschriebenen technischen Hauptuntersuchung auch die Abgasuntersuchung nicht durchgeführt worden. Der Wagen wurde zur technischen Begutachtung durch die Polizei sichergestellt. Gegen den Dürener wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: