Polizei Düren

POL-DN: 05101305 Nach Rauschgiftkonsum zusammen gebrochen

    Düren (ots) - Am Mittwochvormittag musste ein 46 Jahre alter Mann mit einem RTW in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Er war ohne Bewusstsein auf der Toilettenanlage eines Geldinstitutes aufgefunden worden.

    Kurz vor 12.00 Uhr wurde die Einsatzleitstelle der Polizei über den Sachverhalt informiert. Am Einsatzort stellten die Polizeibeamten fest, dass ein Sicherheitsmitarbeiter eines Geldinstitutes in der Innenstadt in einer Toilette einen bewusstlosen Mann angetroffen hatte, der neben sich eine frisch benutzte Spritze liegen hatte. Nach den bisherigen Ermittlungen war der Betroffene, der bei der Polizei als Rauschgiftkonsument bekannt ist, nach dem Konsum eines illegalen Betäubungsmittels zusammen gebrochen und bedurfte ärztlicher Hilfe.

    Gegen den 46-Jährigen wurden ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: