Polizei Düren

POL-DN: 05092608 Fahrtrichtungsänderung führte zu Zusammenstoß

    Jülich (ots) - Weil ein Lkw auf die Fahrspur des Gegenverkehrs geriet, kam es am Montagmorgen dort zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw. Eine 31-jährige Mitfahrerin in diesem Auto musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert werden.

    Ein 33-jähriger Mann aus Köln verließ gegen 08.00 Uhr mit einem Lkw ein Firmengelände in der Elisabethstraße. Weil die Eleonorenstraße, die er eigentlich befahren wollte, durch einen größeren Lastwagen blockiert war, fuhr er im Einmündungsbereich eine Schleife, um auf der Elisabethstraße weiter zu fahren. Als er dabei mit dem Brummi weiter über die Fahrbahnmitte hinaus kam, stieß er gegen den Pkw eines 30 Jahre alten Mannes aus Jülich.

    Die 31-Jährige, die auf dem Rücksitz gesessen hatte, erlitt Prellungen. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird auf etwa 4.500 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: