Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

13.09.2005 – 13:27

Polizei Düren

POL-DN: 05091307 Auch vor Kindergärten wird "gerast"

    Merzenich (ots)

Am Montag führten Beamte des Verkehrsdienstes der Polizeiinspektion Düren Geschwindigkeitsmessungen in der Ortschaft Morschenich vor dem dortigen Kindergarten an der Ellener Straße durch. In der Zeit zwischen 11.30 Uhr und 13.30 Uhr mussten 21 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt werden.

    Die zulässige Höchstgeschwindigkeit an dieser Stelle beträgt 30 km/h. Gegen sieben Fahrzeugführer wird wegen der Höhe der Geschwindigkeitsüberschreitung ein Bußgeldverfahren eingeleitet. 13 Fahrzeugführer wurden gebührenpflichtig verwarnt. In drei Fällen war die Geschwindigkeitsüberschreitung jedoch so gravierend, dass die Betroffenen mit Fahrverboten rechnen müssen. Unrühmlicher "Spitzenreiter" war ein 26-jähriger Autofahrer aus Schmallenberg. Den "Kindergartenbereich" passierte er mit 78 km/h. Nach Abzug der Messtoleranz muss er mit einem einmonatigen Fahrverbot, 125 Euro Bußgeld und drei Punkten in der "Flensburger Sünderkartei" rechnen.

    Auch ein "frisiertes" Kleinkraftrad fiel in der Messstelle auf. Der jugendliche Fahrer, dessen Zweirad laut Eintrag in die Betriebserlaubnis lediglich 25 km/h bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit fahren darf, wurde mit 49 km/h "erwischt". Durch die technische Veränderung wurde das Moped nicht nur schneller, sondern auch fahrerlaubnispflichtig. Gegen den Fahrer wurde Strafanzeige erstattet.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung