Polizei Düren

POL-DN: 0501107 Zwei Rollerfahrer zu schnell

    Düren (ots) - Titz - Am Sonntagnachmittag stellten Polizeibeamte zwei Rollerfahrer, die an ihren Fahrzeugen jeweils technische Veränderungen vorgenommen hatten. Gegen beide wurden wegen der begangenen Verkehrsvergehen Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Gegen 14.40 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung ein 18-Jähriger aus Titz in der Straße "Zum Königstal" auf. Er fuhr mit seinem Roller augenscheinlich zu schnell. Bei der Kontrolle seiner Person und seines Fahrzeuges gab er zu, Manipulationen an der Variomatik vorgenommen zu haben. Noch während der Überprüfung erkannten die Beamten einen 16 Jahre alten Jugendlichen, ebenfalls aus Titz, der ebenfalls die für das Mofa zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritt. Er flüchtete mit seinem Zweirad vor den Beamten und konnte schließlich über einen Wirtschaftsweg zunächst entkommen. Etwas später gelang es, ihm in der Ortschaft Müntz habhaft zu werden. Auch er räumte ein, mehrere Veränderungen an seinem Roller vorgenommen zu haben.

    Die beiden Betroffenen müssen nun ihre Fahrzeuge wieder in den Originalzustand versetzen.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: