Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

23.08.2004 – 12:10

Polizei Düren

POL-DN: 0408231 Wohnungseinbrüche

    Düren (ots)

Düren - Am Freitagmittag, zwischen 13.40 Uhr und 14.25 Uhr, hebelten unbekannte Täter eine Wohnungstür in der zweiten Etage eines Mehrfamilienhauses in der Nörvenicher Straße auf. Sie durchsuchten alle Räume und durchwühlten die Schubladen und Behältnisse. Bei ihrer Rückkehr fanden die Geschädigten Schmuckschatullen, Geldkassetten und diverse Papiere auf dem Boden verstreut vor. Nach ersten Feststellungen wurden drei Münzen entwendet. Eine Hausbewohnerin gab an, dass gegen 14.00 Uhr zwei Männer mit südländischem Aussehen an ihrer Wohnungstür geklingelt und sich nach einem im Urlaub befindlichen Mitbewohner erkundigt hätten. Die Beiden waren Mitte bis Ende 20 Jahre alt und hatten kurze, schwarze Haare. Einer trug einen leichten Oberlippenbart. Beide verfügten über gute Deutschkenntnisse.

    In der Freitagnacht, zwischen 19.30 Uhr und 00.20 Uhr, öffneten unbekannte Täter an einem Einfamilienhaus in der Steglitzstraße ein auf Kipp stehendes Fenster und stiegen ein. Sie durchsuchten das ganze Haus. Neben Bargeld nahmen die Täter auch ein Laptop mit.

    In der Zeit von Freitagabend, 20.00 Uhr, bis Samstagmorgen, 10.30 Uhr, hebelten unbekannte Täter ein Bürofenster im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses in der Straße "Auf dem Bruchkamp" im Stadtteil Lendersdorf auf. Sie stahlen einen Möbeltresor mit Schmuck und Bargeld.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung