Polizei Düren

POL-DN: 031211 -5- Verkehrsunfälle durch tief stehende Sonne

    Düren (ots) - 031211 -5- Verkehrsunfälle durch tief stehende Sonne

    Kreis Düren - Am Mittwochmorgen kam es zu zwei Verkehrsunfällen, bei denen die Autofahrer durch die tief stehende Sonne geblendet waren und das Rotlicht der Lichtzeichenanlagen übersahen. Bei den Zusammenstößen wurden zwei Personen verletzt.

    Jülich - Ein 18-jähriger Autofahrer aus Erkelenz befuhr gegen 09.25 Uhr mit seinem Fahrzeug die B 56 in Fahrtrichtung Düren. An der Kreuzung B 56 / An der Vogelstange / Gereonstraße war er der Meinung, dass die Lichtzeichenanlage für ihn Grünlicht zeigt und deshalb setzte er seine Fahrt. Nach Aussagen anderer Verkehrsteilnehmer war die Ampel jedoch schon auf „Rot“ umgesprungen. Auf der Fußgängerfurt erwischte der Mann mit seinem rechten Außenspiegel einen 80 Jahre alten Fußgänger aus Jülich, der die B 56 bei Grünlicht überquerte. Er stürzte zu Boden und zog sich Verletzungen zu, die im Krankenhaus Jülich ambulant behandelt wurden. Der Unfallverursacher gab bei der Unfallaufnahme an, dass er die Ampel wegen der tief stehenden Sonne nicht gut erkennen konnte.

    Düren - Ein 33 Jahre alter Mann aus Düren beabsichtigte gegen 11.15 Uhr mit seinem Pkw von der Felix-Wankel-Straße nach links auf die B 56 in Fahrtrichtung Düren einzubiegen. Als die Ampel für seine Fahrtrichtung auf Grünlicht umsprang, fuhr er los und kollidierte im Einmündungsbereich mit dem Pkw eines 36-jährigen Mannes aus Kerpen, der auf der B 56 in Richtung Stockheim unterwegs war. Der Dürener wurde bei dem Unfall verletzt und musste in ein Krankenhaus transportiert werden. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Auch hier gab der Unfallverursacher zu Protokoll, dass er durch die tief stehende Sonne das Rotlicht für seine Fahrtrichtung übersehen hatte.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: