Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

28.11.2003 – 13:28

Polizei Düren

POL-DN: 031128 -3- Fahrten unter Drogeneinfluss gestoppt

    Düren (ots)

031128 -3- Fahrten unter Drogeneinfluss gestoppt

    Kreis Düren - In der Nacht zum Freitag gerieten insgesamt vier junge Fahrzeugführer in Polizeikontrollen, bei denen festgestellt wurde, dass sie unter Drogeneinfluss standen. Die Polizeibeamten ordneten jeweils Blutproben an und untersagten die Weiterfahrten.

    Gegen 01.05 Uhr wurde ein 19-Jähriger aus Düren auf der Dorfstraße im Stadtteil Birkesdorf mit seinem Pkw angehalten. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Außerdem räumte er ein, dass er wenig vorher einen Joint geraucht hatte.

    Ein 22-jähriger Fahrer wurde gegen 01.35 Uhr auf der Philippstraße in Düren kontrolliert. Da die Beamten bei ihm Anzeichen auf BTM- Konsum entdeckten, gab er zu, am Vorabend ebenfalls einen Joint geraucht zu haben.

    Um 01.30 Uhr musste sich ein 20 Jahre alter Mann aus Langerwehe mit seinem Pkw auf der Goltsteinstraße in Inden einer Verkehrskontrolle unterziehen. Auch bei ihm wurde das Fahren unter Drogeneinfluss als Überprüfungsergebnis festgestellt.

    Der Drugwipe-Test bei einem 32-Jährigen aus Jülich zeigte gegen 02.20 Uhr in der Victor-Gollancz-Straße in Jülich eine positive Reaktion an. Der Mann steht im Verdacht, unter Amphetamineinfluss als Pkw-Fahrer am Straßenverkehr teilgenommen hatte.

    Gegen alle betroffenen Fahrzeugführer wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung