Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

03.11.2003 – 15:25

Polizei Düren

POL-DN: 031103 -5- Aufgefahren - Pkw-Fahrerin leicht verletzt

    Düren (ots)

031103 -5- Aufgefahren - Pkw-Fahrerin leicht verletzt

    Düren - Eine leichtverletzte Frau und Sachschaden in Höhe von 6.300 Euro sind das Ergebnis eines Auffahrunfalles am Montagvormittag auf der B 56 in der Baustelle an der AS Düren.

    Gegen 09.20 Uhr befuhr eine 59-jährige Frau aus Düren mit ihrem Pkw die B 56 von Düren in Richtung Jülich. In der Baustelle an der AS Düren musste sie bei Rotlicht vor der dortigen Ampelanlage anhalten. Ein nachfolgender 53 Jahre alter Mann aus Düren bremste sein Fahrzeug ab und kam rechtzeitig hinter dem Pkw der Frau zum Stillstand. Als dritter folgte ein 60-Jähriger aus Nörvenich mit einem Lkw. Nach eigenen Angaben erkannte er die Situation durch die in der Baustelle umgestellten Ampeln nicht rechtzeitig und fuhr trotz Bremsmanövers auf. Durch den Anprall wurde der Pkw des 53- Jährigen auf das Fahrzeug der 59-Jährigen geschoben. Durch den Anstoß wurde diese leicht verletzt. Sie musste mit dem RTW ins Krankenhaus gefahren werden.

Bei der Unfallaufnahme wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten festgestellt, dass die Standorte der Behelfsampel zu Irritationen führten, zum Teil wurde bei Rotlicht weitergefahren. Eine Behebung des Mangels wurde sofort veranlasst./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung