Das könnte Sie auch interessieren:

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

14.10.2003 – 13:27

Polizei Düren

POL-DN: 031013 -2- Seniorin Handtasche entrissen

    Düren (ots)

031013 -2- Seniorin Handtasche entrissen

    Düren - Eine 76 Jahre alte Frau aus Düren wurde am Sonntagmorgen in der Dürener Fußgängerzone Opfer eines Handtaschenraubes.

    Die Geschädigte hatte gegen 10.10 Uhr an einem Kassenautomaten einer Bankfiliale in der Josef-Schregel-Straße Geld abgehoben. Das Geld steckte sich im Vorraum der Filiale in ihr Portemonnaie, welches sie wiederum in eine Leinentasche deponierte. Die Leinentasche trug sie in der linken Hand, die sie in ihre Jackentasche steckte. Nach Verlassen des Geldinstitutes sah sie sich die Auslagen eines benachbarten Geschäftes an. Plötzlich verspürte sie einen heftigen Ruck an der Leinentasche, so dass die Außentasche ihres Blazers ausriss. Als sie sich umdrehte, sah sie eine männliche Person durch die Fußgängerzone in Richtung Kuhgassenparkplatz laufen. In Höhe C&A wurde diese offensichtlich von zwei weiteren Personen erwartet, wobei eine möglicherweise eine Frau war. Das Trio ging weiter in Richtung Langemarckpark. Die Seniorin verletzte sich leicht an der Hand und wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen. Der Täter soll zwischen 25 und 30 Jahre alt sein, normale bis kräftige Figur, dunkelbraune kurze Haare. Er trug eine verwaschene rote Jacke.

    Eine sofortige Nahbereichsfahndung blieb ohne Erfolg.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren