Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Freitag, 18.01.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Glätteunfälle ++ Werkzeugdiebstahl ++ Diebstahl aus PKW ++ Landkreis Leer/ Stadt ...

22.09.2003 – 12:22

Polizei Düren

POL-DN: 030922 -3- Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

    Düren (ots)

030922 -3- Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

    Linnich - In der Nacht zu Sonntag wurde die Polizei zu einer Ruhestörung in der Brachelener Straße gerufen. Als die Beamten das Grundstück betraten, stellten sie Musik von erheblicher Lautstärke und lautes Gegröle mehrerer Personen fest. Auf einer Terrasse saß eine Gruppe von 4 - 5 Personen, Lautsprecherboxen waren außerhalb der Wohnung aufgebaut und spielten auf maximaler Lautstärke. Der Aufforderung, die Musikanlage auszuschalten, wurde keine Folge geleistet, so dass die Beamten das Gerät ausschalteten. Als sie die Personalien der Betroffenen feststellen wollten, wurden diese verweigert und es kam zu Widerstandshandlungen. Die beiden Polizeibeamten wurden körperlich angegriffen und aus der Wohnung gedrängt. Erst mit Unterstützungskräften mehrerer Einsatzmittel gelang es zwei der Haupttäter, einen 49-Jährigen und einen 30- Jährigen, beide aus Linnich, zu überwältigen und Handfesseln anzulegen. Beide wurden zur Personalienfeststellung der Hauptwache der PI Jülich zugeführt, wo ihnen Blutproben entnommen wurden. Da der 49-Jährige sich einsichtig zeigte, konnte er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen nach Hause entlassen werden. Der 30-Jährige wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten bis zur Ausnüchterung dem Polizeigewahrsam zu geführt. da er weitere Randale ankündigte.

Der 35-jährige Haupttäter, ebenfalls aus Linnich, konnte über das Nachbargrundstück flüchten./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren