Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

03.06.2003 – 15:18

Polizei Düren

POL-DN: 030603 -1- Überfall auf Geldinstitut

  • Bild-Infos
  • Download

    Düren (ots)

030603 -1- Überfall auf Geldinstitut

    Titz - Am Dienstag wurde die Filiale der Raiffeisenbank Grevenbroich in Jackerath überfallen. Der Täter konnte mit einem Bargeldbetrag unerkannt entkommen.

    Kurz nach 11.00 Uhr betrat der Mann die Räume der Bankfiliale in der Jülicher Straße und bedrohte die allein anwesende Kassiererin mit einer schwarzen Faustfeuerwaffe. Er gelangte hinter die Kasse und erbeutete das Geld. Anschließend floh er aus dem Gebäude. Die Bankangestellte erlitt durch die Tat einen Schock und musste mit einem RTW in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach Hinweis von Zeugen soll der Täter mit einem neuwertigen Damenfahrrad geflohen sein. Auf der L 277 zwischen Jackerath und Bedburg hat er das Fahrrad in den Straßengraben gelegt und ist in einen blauen Pkw Ford eingestiegen und weiter geflohen. Das Fahrrad konnte am beschriebenen Ort gefunden und sichergestellt werden. Mit diesem Fahrrad soll er auch schon vor der Ort durch den Ort Jackerath gefahren sein. Die sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach dem Täter, bei denen auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, blieben ohne Erfolg.

    Der Täter, der während der Tat von der Videoüberwachungskamera aufgenommen wurde, war auffallend groß, mit kräftiger Statur und hatte einen Kinnbart. Er war während der Tat mit einer hellen Baseballkappe, einer Sonnenbrille, violettem Hemd und grauer Hose bekleidet.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung