Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

11.09.2018 – 09:40

Polizei Düren

POL-DN: Gefährliche Körperverletzung in Norddüren

Düren (ots)

Am Montagnachmittag wurde der Polizei eine Schlägerei gemeldet, die sich im Bereich der Fritz-Erler-Straße ereignet haben sollte. Die Ermittlungen führten im Laufe des Abends zur vorläufigen Festnahme zweier Tatverdächtiger, denen eine gefährliche Körperverletzung vorgeworfen wird.

Als die Beamten um 17:00 Uhr dem Hinweis auf eine Schlägerei zwischen angeblich 20 Personen nachgingen, stießen sie auf eine Gruppe mehrerer Männer, die sich vor einem Lokal in der Neuen Jülicher Straße aufhielten. Es stellte sich heraus, dass es kurz zuvor eine Auseinandersetzung in beziehungsweise vor dieser Gaststätte gegeben hatte. Nachdem sich das gewalttätige Aufeinandertreffen bis zur Fritz-Erler-Straße verlagerte, trennten sich die beiden Gruppen dort. Zwei Brüder im Alter von 29 und 35 Jahren waren bei dieser Schlägerei verletzt worden. Der ältere der beiden musste zur stationären Behandlung einer Stichverletzung, die ihm durch den Einsatz eines Messers zugefügt wurde, in ein Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr bestand nicht. Auch der 29-Jährige wurde verletzt und begab sich später eigenständig zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Während der polizeilichen Ermittlungen in der Neuen Jülicher Straße andauerten, suchten mehrere an der Auseinandersetzung beteiligte Personen die Polizeiwache Düren auf, um eine Strafanzeige zu erstatten. Zwei 20 und 27 Jahre alte Männer gaben an, sie seien soeben vor dem Lokal in Norddüren von mehreren Männern angegriffen worden. Unter anderem seien auch die 29 und 35-jährigen Brüder mit Eisenstangen und einem Messer auf sie losgegangen.

Auf Grundlage der bisherigen Ermittlungsergebnisse wurden der 20-Jährige und sein 27-jähriger Bruder vorläufig festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, eine gefährliche Körperverletzung zum Nachteil des schwer verletzten 35-Jährigen begangen zu haben. Die Tatwaffe wurde bislang nicht aufgefunden. Zahlreiche Zeugen müssen nun vernommen werden, ebenso die vorläufig Festgenommenen.

Gegen 18:00 Uhr wurde bei der Polizei eine weitere Strafanzeige wegen eines Körperverletzungsdelikts erstattet. Drei junge Männer im Alter von 19 und 21 Jahren waren zu Fuß im Bereich der Tivolistraße/Platz der deutschen Einheit unterwegs gewesen, als sie von mehreren Personen angegriffen und geschlagen wurden. Anschließend fuhren die Angreifer in ihren Autos in Richtung Birkesdorf davon. Ob diese Tat mit der Auseinandersetzung in Norddüren in Verbindung steht, ist ebenfalls Gegenstand der umfangreichen Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Weitere Meldungen: Polizei Düren