Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düren mehr verpassen.

28.06.2018 – 13:00

Polizei Düren

POL-DN: Mehrere Firmenfahrzeuge aufgebrochen

Nörvenich/Nideggen/Vettweiß (ots)

Mehrere Transporter, in denen die Nutzer Werkzeuge aufbewahrten, gerieten zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen in den Fokus von Dieben.

Zwischen Mittwoch, 15:15 Uhr, und Donnerstag, 05:30 Uhr, machten sich Unbekannte an einem Transporter in der Eisenstraße in Nideggen-Wollersheim zu schaffen. Nach Einschlagen einer Scheibe gelangten der oder die Täter ins Innere des Fahrzeugs und entriegelten die Türen. Mit mehreren Werkzeugmaschinen entfernten sie sich in unbekannte Richtung.

Zwei Aufbrüche wurden aus dem Bereich Nörvenich angezeigt. So wurde an einem Sprinter, der im Jülicher Ring abgestellt war, zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstag, 06:15 Uhr, eine Scheibe eingeschlagen. Aus unbekannten Gründen entwendeten der oder die Täter hier jedoch nichts. Nach Durchwühlen des Handschuhfachs wurde das Fahrzeug verlassen.

Zwischen Mittwochabend, 19:00 Uhr, und Donnerstagmorgen, 06:00 Uhr, gelangten unbekannte Täter auch hier durch ein Seitenfenster in einen Kleintransporter. Nach ersten Angaben wurde ein mobiles Navigationsgerät entwendet.

Werkzeuge und Messgeräte waren die bevorzugte Beute bei einem Aufbruch in Vettweiß-Lüxheim. Zwischen Mittwoch, 17:30 Uhr, und Donnerstag, 06:00 Uhr, wurde an dem Fahrzeug, dass in der Heerstraße stand, eine Seitenscheibe eingeschlagen, um an den Schließmechanismus zu gelangen.

Der Wert der bei den Aufbrüchen entwendeten Werkzeuge liegt bei circa 12000 Euro.

Hinweise auf verdächtige Beobachtungen nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell