Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düren mehr verpassen.

15.06.2018 – 12:32

Polizei Düren

POL-DN: Vorsicht Stacheldraht

Hürtgenwald (ots)

Als versuchte gefährliche Körperverletzung wird eine Tat gewertet, die am Donnerstagmorgen der Polizei gemeldet wurde. Unbekannte hatten einen Stacheldraht quer über einen Waldweg gespannt.

Gegen 10:00 Uhr am Vormittag hatte eine Reiterin die gefährliche Konstruktion bemerkt. Rechtzeitig genug, um selbst nicht zum Opfer dieser Falle zu werden. Ungefähr parallel zur Straße Am Schafberg verläuft ein Waldweg, der von Radfahrern, Reitern und Fußgängern genutzt wird. Bei ihrem Ausritt bemerkte die 47 Jahre alte Frau aus Hürtgenwald den zwischen einem Baum und einem Baumstumpf gespannten Draht und informierte die Polizei. Bei einem zügigeren Reittempo hätte eine zeitgerechte Reaktion durch die 47-Jährige vermutlich nicht erfolgen können. Ein Sturz mitsamt des Pferdes und schwere Verletzungen wären wahrscheinlich die Folgen gewesen.

Hinweise, wer die Stolperfalle errichtet hat, liegen bislang nicht vor. Hinweise auf verdächtige Personen werden an die Telefonnummer 02421 949-6425 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell