Polizei Düren

POL-DN: Jugendlicher Radfahrer wurde schwer verletzt

Düren (ots) - Am Samstagmittag erlitt ein 15 Jahre alter Fahrradfahrer bei einem Zusammenprall mit einem Pkw schwere Verletzungen. Der Minderjährige wird stationär in einem Krankenhaus behandelt.

Um 12.50 Uhr war der in Düren wohnhafte Schüler auf der Rütger-von-Scheven-Straße in Fahrtrichtung Aachener Straße unterwegs. Zunächst befuhr er dabei den Schutzstreifen für Radfahrer. Dann zog er jedoch, so die Mitteilungen mehrerer Augenzeugen, plötzlich nach links in Richtung eines Häuserblocks. Dabei prallte er auf der Gegenfahrbahn mit dem in Richtung Nippesstraße geführten Wagen eines 60 Jahre alten Düreners zusammen. Als direkte Folge der Kollision wurde der Radfahrer zu Boden geschleudert. Sein Fahrrad prallte gegen einen weiteren stadteinwärts fahrenden Pkw.

Der hinzugezogene Notarzt versorgte den jungen Mann noch an der Unfallstelle. Die Gesamtschadenshöhe an den beteiligten Fahrzeugen wird auf mehr als 6000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: