Polizei Düren

POL-DN: Fahndung nach Schmuckdieben

Düren (ots) - Zwei Frauen und einem Mann gelang es am frühen Dienstagabend, den Verkäufer eines Schmuckgeschäfts derart abzulenken, dass sie sich mit Schmuck im Wert mehrere tausend Euro aus dem Staub machen konnten.

Gegen 17:30 Uhr suchten die drei Unbekannten den Laden in der Dürener Fußgängerzone auf und gaben vor, mehrere Schmuckstücke kaufen zu wollen. Sie ließen sich diverse Ohrringe, Fingerringe und Anhänger zeigen und erklärten ihre Kaufabsicht. Unter einem Vorwand verließ das Trio das Geschäft und kehrten nicht wie versprochen mit dem erforderlichen Bargeldbetrag zurück. Stattdessen musste der Verkäufer das Fehlen der zuvor gezeigten Schmuckstücke feststellen.

Die später informierte Polizei konnte am Tatort Spuren der Täter sichern, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Die Tatverdächtigen werden allesamt als südländisch aussehend und weiter wie folgt beschrieben:

Der Mann ist etwa 25 bis 30 Jahre alt und ungefähr 175 bis 180 cm groß. Er ist von schlanker Statur, hatte einen Drei-Tage-Bart und war bekleidet mit einem braunen Pullover, einer braun-beige-farbenen Hose und einer blau-schwarzen Jacke.

Eine seiner Mittäterinnen ist im selben Alter, höchstens 170 cm groß und hat braune, schulterlange Haare. Sie war bekleidet mit einer langen, dunklen Jacke.

Das Alter der dritten Trickdiebin wird ebenfalls auf 25 bis 30 Jahre geschätzt. Sie ist etwa 165 cm groß und hat rötliches Haar im Longbob-Stil. Auch sie trug eine dunkle, lange Jacke.

Wer Angaben zu den beschriebenen Personen machen kann wirde gebeten, sich an die Polizei zu wenden. Die Einsatzleitstelle ist unter der Telefonnummer 02421 949-6425 zu erreichen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: