Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

17.09.2017 – 01:34

Polizei Düren

POL-DN: Kiosk-Räuber in die Flucht geschlagen

Düren (ots)

Am Sa., 16.09.2017 gegen 16:53 Uhr betrat ein männlicher Einzeltäter den Kiosk an der Scharnhorststrasse. Der 1,80m große Mann, Anfang 20, bekleidet mit einer dunkelblauen Kapuzenjacke gab zunächst vor, etwas kaufen zu wollen. Als der unbekannte Täter Bargeld zum Bezahlen übergab, öffnete der Kioskbesitzer seine Ladenkasse. Daraufhin bedrohte der Räuber mit einer Faustfeuerwaffe und Pfefferspray den Kioskbesitzer und forderte in akzentfreiem Deutsch zur Herausgabe des Kasseninhaltes auf. Der Kioskbesitzer ließ sich hiervon nicht einschüchtern und ging auf den unbekannten Täter zu. Dieser flüchtete aus dem Kiosk auf die Scharnhorststrasse in Richtung Grüngürtel. Während einer kurzen Verfolgung wurde der Kioskbesitzer durch den Einsatz von Pfefferspray verletzt.

Zeugen, die Angaben zum Tatverdächtigen oder zum Tatablauf machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02421 949-6425 zu melden und ihre Hinweise mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren