Polizei Düren

POL-DN: Einbrüche im Gemeindegebiet Kreuzau

Keine Angst vor der 110!
Keine Angst vor der 110!

Kreuzau (ots) - Zwei Einbruchstatorte nahm die Polizei am Donnerstag im Gebiet der Gemeinde Kreuzau auf.

Ein Reihenhaus in der Straße Zum Wiesenbach geriet am Donnerstag zwischen 05:45 Uhr und 17:50 Uhr ins Visier von Einbrechern. Über ein Gartentor gelangten der oder die Täter in den Garten und von dort an die Rückseite des Hauses. Hier wurde durch Hebeleinwirkung das Glas der Terrassentür zerstört und so Zutritt zum Haus verschafft. Sämtliche Räumlichkeiten und Behältnisse wurden nach verwertbarem Diebesgut durchsucht. Eine genaue Auflistung entwendeter Gegenstände konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht erfolgen.

Die Abwesenheit der Bewohner eines Hauses in der Straße Am Kirschenhang in Üdingen nutzten Unbekannte, um durch ein zerstörtes Fenster ins Innere zu gelangen. Der Tatzeitraum liegt zwischen Montag, 17.07.2017, und Donnerstag, 20.07.2017. Auch hier liegen noch keine Angaben zum Diebesgut vor.

Die Kriminalpolizei hat an beiden Tatorten Spuren gesichert und wertet diese aus.

Hinweise auf verdächtige Beobachtungen, die in Zusammenhang mit den Einbrüchen stehen könnten, nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Notrufnummer 110 zu jeder Zeit entgegen. Jeder Hinweis zählt!

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: