Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

03.07.2017 – 13:12

Polizei Düren

POL-DN: Pkw-Insassen leicht verletzt nach Auffahrunfall

Langerwehe (ots)

Zwei 48 und 73 Jahre alten Frauen mussten am frühen Sonntagabend zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie bei einem Unfall auf der B 264 verletzt worden waren.

Gegen 17:20 Uhr hatte eine 31-Jährige aus Kreuzau mit ihrem Pkw die Bundesstraße zwischen Düren und Langerwehe befahren. In Höhe der Ortslage Schlich bremste das ihr voraus fahrende Auto aufgrund schlechter Fahrbahnverhältnisse innerhalb einer Baustelle stark ab, was die Kreuzauerin zu spät bemerkte. Sie schaffte es nicht mehr, auch ihren Wagen rechtzeitig abzubremsen und fuhr auf das Heck des anderen Fahrzeugs auf.

Dessen Fahrer, ein 47 Jahre alter Mann aus Kreuzau, blieb unverletzt. Seine 48-jährige Beifahrerin aus Kreuzau und die 73 Jahre alte Mitfahrerin aus Langerwehe wurden leicht verletzt. Die Unfallverursacherin kam mit dem Schrecken davon. Der entstandene Schaden wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung