Polizei Düren

POL-DN: Vom Souvenirjäger zum Beschuldigten

Jülich/Langerwehe (ots) - In der Nacht von Sonntag auf Montag fiel Streifenbeamten der Polizeiwache Jülich eine Personengruppe im Bereich der Neusser Straße auf. Diese hatte insgesamt zwölf Verkehrsschilder geschultert. Ein in Heistern demontiertes Ortsschild konnte in Hamich aufgefunden werden.

Die fünf Jülicher Frauen und Männer im Alter von 20 bis 29 Jahren wurden gegen 01:25 Uhr gestoppt. Zu dieser Zeit trugen die mit bis zu 1,64 Promille Alkoholisierten Parkverbots- und Zusatzschilder mit der Aufschrift "Tour de France" mit sich. Was sie letztlich damit vorhatten, dazu wollten die Fünf sich nicht äußern. Das mussten sie auch nicht, denn gegen sie richtet sich ein Strafverfahren wegen Diebstahls. Die Schilder stellten die Polizisten am Ende sicher.

Das Ortseingangsschild von Heistern wurde ebenfalls entwendet. Der oder die Täter legten es jedoch in der Kreuzfelder Straße in Hamich ab. Hier müssen die genauen Tatumstände noch geklärt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: