Polizei Düren

POL-DN: 020531 -10- (Jülich) Radfahrerin angefahren - Zeugen gesucht

    Düren (ots) - 020531 -10- (Jülich) Radfahrerin angefahren - Zeugen gesucht   Jülich - Mittwochnachmittag, gegen 17.30 Uhr, befuhr eine 13-Jährige aus Jülich mit ihrem Fahrrad den linken Radweg der Dr. Weyer-Straße in Richtung Bahnhofstraße. Als sie sich in Höhe der Einmündung zur   Bahnhofstraße befand, fuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit   einem Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit vom Bahnhof kommend die   Bahnhofstraße und bog nach rechts in die Dr. Weyer-Straße ab.   Hierbei befand er sich mit seinem Pkw teilweise auf dem Radweg.   Dabei stieß er mit seinem Fahrzeug gegen die Radfahrerin, die dabei   zu Fall kam. Ein weitere Fahrradfahrer fuhr aufgrund des   Fahrmanövers auf den Pkw auf. Der Radfahrer überschlug sich und das   Hinterrad seines Fahrrades schlug gegen das Gesicht der 13-Jährigen, die hierdurch eine Nasenfraktur erlitt. Der Radfahrer blieb dabei   unverletzt. In Absprache mit dem Mädchen entfernte sich er sich vom   Unfallort, ohne dass sich diese seine Personalien erfragte. Der Pkw- Fahrer stieg nicht aus seinem Fahrzeug aus, sondern entfernte sich   von der Unfallstelle, ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern.   Die 13-Jährige wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Bei   dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um ein schwarzes Cabrio   handeln. Der Fahrer ist männlich, ca. 30 Jahre alt und hat kurze   schwarze Haare. Das flüchtige Fahrzeug hat Beschädigungen am   vorderen rechten Kotflügel und am Heck. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion in Jülich unter Telefon (0 24 61) 62 70 erbeten.(Weiß)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: