Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

06.11.2016 – 09:15

Polizei Düren

POL-DN: Betrunken am Steuer und Menschenleben gefährdet

Aldenhoven (ots)

Zum Glück nur zwei Leichtverletzte und zudem einen staatlichen Sachschaden von geschätzt über 13.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfall vom Freitag Abend gegen 21.40 Uhr. Ein 50-jähriger Mann aus Eschweiler wollte an der Ortslage Aldenhoven von der Landstraße 136 nach links in die Landstraße 11 nach Niedermerz abbiegen und übersah dabei ein entgegenkommendes Fahrzeug. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei die beiden Insassen im entgegenkommenden Pkw, eine 61-jährige Alsdorferin und ihr 26-jähriger Beifahrer verletzt wurden. Sie konnten nach ambulanter Behandlung jedoch das Krankenhaus wieder verlassen. Da der Unfallverursacher erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm auf der Polizeiwache nicht nur eine Blutprobe entnommen, sondern auch sein Führerschein einbehalten. An der Unfallstelle mussten die beiden Pkw geborgen und die Fahrbahn durch die Feuerwehr gereinigt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung