Polizei Düren

POL-DN: Ausweichmanöver endete am Baum

Nideggen (ots) - Am Mittwochabend verletzte sich in Nideggen ein Autofahrer bei einem Unfall schwer. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 4000 Euro.

Gegen 21:50 Uhr befuhr ein 18-Jähriger aus Simmerath mit seinem Pkw die L 246 aus Richtung Brück kommend in Fahrtrichtung Schmidt. Nach eigenen Angaben lief plötzlich "etwas Dunkles" über die Straße, woraufhin er mit seinem Auto auswich. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab, fuhr in einen Graben und letztlich gegen einen Baum.

Nach notärztlicher Erstversorgung transportierte ein Rettungswagen den Verletzten in ein Krankenhaus, wo er stationär verblieb. Ein Mitarbeiter eines Abschleppunternehmens entfernte den nicht mehr fahrbereiten Wagen von der Unfallstelle. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die L 246 kurzfristig gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: