Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

03.07.2015 – 12:00

Polizei Düren

POL-DN: Wildunfall: Kradfahrer schwer verletzt

Nideggen (ots)

Am Donnerstagabend wurde ein Motorradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Reh schwer verletzt.

Gegen 21:45 Uhr befuhr der 42 Jahre alte Zweiradfahrer die L 249 von Nideggen in Richtung Kreuzau. Nachdem er Gut Kirschbaum passiert hatte, kreuzte plötzlich ein Reh von links nach rechts die Fahrbahn. Es kam zur unausweichlichen Kollision zwischen dem Motorrad und dem Wildtier.

Der Dürener verlor bei dem Bremsvorgang die Kontrolle über seine Maschine und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er mit sehr schweren Verletzungen im Straßengraben liegen blieb. Nach einer notärztlichen Versorgung an der Unfallstelle wurde er mit (ersten Hinweisen zufolge) schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Am Motorrad entstand hoher Sachschaden.

Das Reh war augenblicklich an der Unfallstelle verendet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung