Polizei Düren

POL-DN: Zusammenprall mit Folgen

Düren (ots) - Eine größere Verkehrsstörung ergab sich am Dienstagnachmittag in Rölsdorf, nachdem ein Pkw und ein Sattelzug an einer Einmündung zusammen gestoßen waren.

Nach dem bisherigen Stand der Unfallermittlungen hatte eine 51 Jahre alte Autofahrerin aus Düren gegen 15:25 Uhr die Straße "In der Mühlenau", aus Richtung Rölsdorf kommend, in Richtung Bahnstraße befahren. Gleichzeitig befuhr ein ebenfalls 51 Jahre alter Lastwagenfahrer aus Hannover die Bahnstraße in Fahrtrichtung Monschauer Landstraße stadtauswärts. Zur Kollision kam es, als die von rechts auf die Bahnstraße querende Pkw-Fahrerin, die zuvor am Stopp-Schild angehalten hatte, mit dem bevorrechtigten Schwerlastfahrzeug zusammen stieß. Der Wagen prallte gegen das Führerhaus und wurde nach rechts auf einen Grünstreifen geschleudert.

Die Fahrerin erlitt Verletzungen; eine RTW-Besatzung transportierte sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren deutlich beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Die Gesamtschadenshöhe dürfte 10000 Euro überschreiten. Abschleppdienste übernahmen vor Ort den Abtransport.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Räumung der Fahrbahn war der Bereich der Bahnstraße bis gegen 17:05 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: