Polizei Düren

POL-DN: Vorsicht beim Umgang mit Gasflaschen

Kreuzau (ots) - Am Dienstagabend wurde in Kreuzau ein Mann beim Umgang mit einer Gasflasche leicht verletzt.

Um 19:00 Uhr, so der Stand der polizeilichen Ermittlungen, hatte ein 62-jähriger Ortsbewohner in einer Gartenlaube in der Hauptstraße einen mit einer Gasflasche betriebenen Katalytofen abstellen wollen. Dabei entstand jedoch plötzlich eine Stichflamme, wodurch dem Kreuzauer Augenbrauen und Kopfhaar versengt wurden. Anschließend geriet der Ofen, aus dem weiter Gas austrat, in Brand und war auch nicht durch eigene Mittel zu löschen. Die hinzu gerufene Feuerwehr löschte den Brand und sorgte unter Wasserkühlung für ein kontrolliertes Ablassen des Gases.

Der 62-Jährige wurde vorsorglich einem Krankenhaus zugeführt. Gebäudeschaden war nicht entstanden. Für die Dauer des Einsatzes war der betroffene Teilbereich der Hauptstraße für mehr als eine Stunde gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: