Polizei Düren

POL-DN: Mit einem Rums auf den Hang

Düren (ots) - Am Montagabend fand sich eine 52 Jahre alte Pkw-Fahrerin auf einem Hang wieder, nachdem ihr Fahrzeugheck auf regennasser Fahrbahn ausgebrochen war. Das Auto ließ sich nicht mehr steuern, so dass die Fahrt unfreiwillig im Grünen endete.

Gegen 19:15 Uhr befuhr die Dürenerin die L 257 von Merzenich kommend Richtung Arnoldsweiler. Kurz vor der Ortslage ließ sich der Pkw nach Angaben der Fahrzeugführerin wahrscheinlich wegen eines technischen Defekts nicht mehr lenken, geriet ins Schleudern und kam im Kurvenbereich nach rechts von der Fahrbahn ab. Das unkontrollierte Gefährt fuhr über einen Leitpfosten auf einen Hang und gegen einen Telefonmast, der schließlich die Fahrt stoppte. Fatal an diesem Unfall ist, dass die Verunglückte über eine genehmigte Gurtbefreiung verfügt, nun aber durch den Zusammenstoß mit dem Hindernis verletzt wurde. Daher wurde sie mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Zudem ist ein Sachschaden von über 10.000 Euro zu beklagen.

Das Fahrzeug musste aus seiner misslichen Lage geborgen und abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: