Polizei Düren

POL-DN: Polizei nimmt Kellereinbrecher fest

Kreis Düren (ots) - Nachdem es in den vergangenen Wochen zu zahlreichen Kellereinbrüchen in Mehrfamilienhäusern im Stadtgebiet Düren und anderen Kommunen im Kreisgebiet gekommen war (s. Pressemeldung v. 18. März 2014), konnte die Polizei in der Nacht zum Mittwoch einen 31-jährigen Mann aus Aldenhoven festnehmen, der im Verdacht steht, für die Straftaten verantwortlich zu sein.

Beamte des Einsatztrupps konnten beobachten, wie der Mann gegen 04:00 Uhr in ein Haus in der Marienstraße in Düren eindrang. Nachdem fest stand, dass der Aldenhovener auch in diesem Mehrfamilienhaus mehrere Kellerräume aufgebrochen und die Eigentümer um ihr Hab und Gut gebracht hatte, schritten die Beamten ein. Der Täter ließ sich widerstandslos festnehmen und wurde schließlich dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 31-Jährige bereits in der Vergangenheit einschlägig in Erscheinung getreten ist und entsprechend verurteilt wurde. Im Dezember 2013 wurde er zuletzt auf Bewährung aus der Strafhaft entlassen. Da der Beschuldigte drogenabhängig ist, dürfte er seinen Betäubungsmittelkonsum durch die Begehung von Einbrüchen finanziert haben.

Die Staatsanwaltschaft Aachen hat gegen ihn den Erlass eines erneuten Haftbefehls beantragt. Der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Düren hat dem entsprochen und gegen den Mann die Untersuchungshaft angeordnet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: