Polizei Düren

POL-DN: Kradfahrer nach Sturz schwer verletzt

Heimbach (ots) - Bei einem Verkehrsunfall ist am frühen Dienstagabend ein junger Mann schwer verletzt worden. Zusammen mit einem Freund hatte er eine Ausfahrt in die Eifel gemacht, die für ihn im Krankenhaus endete.

Gegen 18:00 Uhr erhielten Polizeibeamte den Auftrag, zur L 249 in Höhe der Abtei Mariawald zu fahren. Hier war ein 22 Jahre alter Motorradfahrer aus Erkelenz gestürzt. Die genaue Unfallursache ist bislang noch unklar. Die Strecke gilt aufgrund des Straßenverlaufes jedoch als eine besondere Herausforderung und bei nicht angepasster Geschwindigkeit bringt sie oft weitreichende Folgen mit sich.

So hatte auch der Erkelenzer die Kontrolle über sein Gefährt verloren, als er die kurvenreiche Straße aus Richtung Heimbach in Richtung der Abtei Mariawald befuhr. Im Scheitelpunkt einer Rechtskurve kam er zu Fall und schleuderte über die Gegenfahrbahn in den Böschungsbereich. Mit schweren Verletzungen wurde von er hier aus mittels Rettungshubschraubers in ein Krankenhaus transportiert, wo er stationär verblieb. Das rundum beschädigte Motorrad wurde in einer Garage der Abtei untergestellt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 5000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: