Polizei Düren

POL-DN: Rollerfahrer war zu schnell

Düren (ots) - Am späten Dienstagabend erregte ein 50 Jahre alter Rollerfahrer aus Düren die Aufmerksamkeit einer Streifenwagenbesatzung, da er auf seinem Fahrzeug mit auffallend hoher Geschwindigkeit unterwegs war.

Der 50-Jährige befuhr gegen 23:00 Uhr die "Alte Jülicher Straße" mit geschätzten 70 km/h in Fahrtrichtung Lauscherstraße, als ihm der Polizeiwagen begegnete. Die Polizeibeamten folgten daraufhin dem Dürener und hielten diesen in der Lauscherstraße an. Bei der folgenden Kontrolle äußerte der Kleinkradfahrer, dass sein etwa 15 Jahre alter Motorroller in den letzten Jahren immer schneller geworden sei, ohne dass er das Gefährt manipuliert habe. Da der Fahrer nur einen Führerschein der Klasse B vorweisen konnte und für diesen Roller nun mindestens eine Fahrerlaubnis der Klasse A 1 erforderlich ist, wurde gegen ihn eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: