Polizei Düren

POL-DN: Sicht genommen

Langerwehe (ots) - Ein unglücklicher Zusammenstoß zweier Verkehrsteilnehmer ereignete sich am späten Mittwochnachmittag. Ein Rollerfahrer wurde dabei leicht verletzt.

Gegen 17:10 Uhr hatte sich ein 57 Jahre alter Mann aus Langerwehe mit seinem Mofa auf der Straße "Am Königsbusch" befunden. Hier stand er zum Unfallzeitpunkt an der Einmündung zur Jüngersdorfer Straße, um in Richtung der Straße "Am Weiherhof" nach rechts abzubiegen. Zeitgleich befuhr der 53-jährige Unfallverursacher aus Düren mit seinem Pkw die Jüngersdorfer Straße in entgegen gesetzter Richtung. Er beabsichtigte, aus seiner Sicht nach links, in die Straße "Am Königsbusch" abzubiegen, also dorthin, woher der Mofafahrer kam.

Geblendet durch die tief stehende Sonne und auch in der Sicht beeinträchtigt durch die eigene A-Säule seines Fahrzeugs, übersah der Dürener den Mann aus Langerwehe und kollidierte mit diesem unmittelbar im Einmündungsbereich. Das Zweirad kippte daraufhin um, wobei der Rollerfahrer leichte Schürfwunden erlitt.

An den Fahrzeugen entstand ein leichter Sachschaden, so dass am Ende der Schock größer war als der eigentliche Schaden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: