Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 130805 - 703 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Mann überfallen - Geldbörse weg

Frankfurt (ots) - Am Sonntagmorgen gegen 07.00 Uhr überfielen drei Männer in der Taunusstraße einen 30-Jährigen, raubten seine Geldbörse und flüchteten.

Der aus Litauen stammende Mann war im Bahnhofsviertel unterwegs und wollte sich gerade etwas zu Essen kaufen, als ihn drei unbekannte Männer ansprachen, ihn nach eigenen Angaben zusammenschlugen und mit seiner Geldbörse in Richtung Kaiserstraße wegrannten.

Der Verletzte kam mit Verdacht auf Nasenbeinbruch ins Krankenhaus.

Nach den drei Angreifern, vermutlich Osteuropäer, alle zwischen 16 bis 18 Jahren alt und 170 bis 190 cm groß, wird gefahndet.

(Virginie Wegner, Tel. 069-755 82114)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: