Polizei Düren

POL-DN: Kutsche rammte geparkte Autos

POL-DN: Kutsche rammte geparkte Autos
beschädigte Kutsche

Nideggen (ots) - Noch Glück im Unglück hatte am Montagvormittag in Schmidt ein Kutscher, dessen vorgespanntes Pferd sich verselbständigt hatte. Der Mann kam mit Blessuren davon.

Gegen 10:30 Uhr hatte ein 72-Jähriger aus Nideggen auf der Froitscheidter Straße einen Haflinger vor einen Marathonwagen gespannt und auf dem Kutschersitz Platz genommen. Noch bevor ein 15-Jähriger, der eigentlich mitfahren wollte, den Aufstieg auf die Kutsche vollzogen hatte, gab das Pferd jedoch Gas und rannte im ungeplanten Galopp los. Unkontrolliert geriet das Gespann zunächst auf einen Feldweg, dann auf die Froitscheidter Straße. Bei der übereilten Fahrt stürzte der 72-Jährige von der Kutsche und zog sich "nur" eine Beinverletzung zu. Pferd und Kutsche allerdings waren weiter alleine unterwegs und prallten gegen zwei am Fahrbahnrand geparkte Autos, an denen insgesamt Sachschaden von sicher mehr als 5000 Euro entstanden sein dürfte.

Nach der Kollision mit dem zweiten Pkw war die Kutsche umgekippt, wurde aber dennoch von dem Pferdchen weiter mitgeschleift, bis dass ein Verkehrsteilnehmer den Haflinger aufhalten konnte. Zur Behandlung des bei dem Unfall ebenfalls verletzten Tieres kam ein Veterinär hinzu.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen ist der Kutscher im Besitz eines Fahrabzeichens.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: