Polizei Düren

POL-DN: Diebe mussten aufgeben

Düren (ots) - Eine Zeugin verhinderte am frühen Donnerstagmorgen einen Schaufenstereinbruch in der Innenstadt. Zwei Unbekannte flüchteten vom Tatort.

Um 04:30 Uhr wurde eine Frau auf zwei junge Männer durch einen lauten Knall in der Kuhgasse aufmerksam. Sie hatten mit einem Pflasterstein versucht, die Scheibe eines Geschäfts einzuschlagen. Als sie sich entdeckt fühlten, liefen sie in Richtung Langemarckpark davon.

Einer der Täter ist 20 bis 25 Jahre alt und etwa 180 cm groß. Er hat eine Kurzhaarfrisur und eine schlanke Statur. Der Mann, der akzentfreies Deutsch sprach, war mit einer hellen Jacke bekleidet. Er führte einen dunklen Rucksack mit sich.

Wer die eingeleitete Fahndung der Polizei mit weiteren Hinweisen unterstützen kann, wird gebeten, sich mit der Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-6425 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: