Polizei Düren

POL-DN: Größerer Brand ohne Verletzte

Düren (ots) - Am Samstagvormittag entzündete sich im Stadtteil Krauthausen ein Feuer und zog mehrere Gebäudeteile eines Unternehmens in Mitleidenschaft. Die Räumlichkeiten können derzeit nicht betreten werden. Die Brandursache und die Schadenshöhe sind noch unbekannt.

Das Feuer wurde von zwei Zeugen etwa zeitgleich bemerkt. Beide hatten kurz nach 10:00 Uhr ersten Rauch entdeckt und über die Notrufe Polizei und Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Dürener Feuerwehr brannte ein nach hinten liegender Gebäudetrakt auf dem Firmengelände an der Kreuzauer Straße, in dem auch Fahrzeuge, Baumaschinen und Spezialwerkzeuge abgestellt waren, bereits in Vollausdehung. Die Flammen griffen anschließend auch auf einen Teil des angrenzenden Bürogebäudes und eine weitere Halle über, in dem nach Angaben des Geschädigten Lacke und Baustoffe gelagert sind. Der Feuerwehr, die mit 200 Feuerwehrleuten im Einsatz war, gelang es schließlich, die Flammen abzulöschen und den Brand unter Kontrolle zu bringen. Die Brandbekämpfung dauert derzeit aber noch an.

Nach Einsatzbeginn ließ die Feuerwehr die Bevölkerung über mehrere Radiosender über die Rauchentwicklung warnen. Es wurde gleichzeitig darum gebeten, die Nähe des Brandortes zu meiden. Messungen ergaben aber, dass die Werte unterhalb der zulässigen Grenzwerte lagen, so dass keine Gesundheitsgefahr bestand.

Während der Löschmaßnahmen musste die Kreuzauer Straße komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch Polizeibeamte abgeleitet. Der Brandort wurde durch die Polizei für die weiteren Ermittlungen beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: