Polizei Düren

POL-DN: Mit Flasche geworfen und mit Gaspistole geschossen

Jülich (ots) - Am späten Freitagabend sorgte ein Vorfall am Walramplatz für sehr viel Aufsehen. Die alarmierten Polizeibeamte nahmen einen 33-Jährigen aus Linnich in Gewahrsam und erstatteten gegen ihn eine Strafanzeige.

Der mit einer Sturmhaube versehene 33-Jährige, der vermutlich mit einem 19 und 27 Jahre alten Brüderpaar aus Jülich zerstritten ist, hatte nach Angaben von Zeugen gegen 23:30 Uhr eine Flasche, in der sich möglicherweise eine brennbare Flüssigkeit befand, in Richtung einer Personengruppe geworfen. Das Glas zersplitterte dadurch, aber es entstand kein Feuer. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung soll der Mann noch einen Schuss aus einer Gaswaffe abgegeben haben und anschließend geflüchtet sein. Er konnte auf seiner Flucht von der Polizei in der Bastionsstraße gestellt werden.

Der stark unter Alkoholeinwirkung stehende Beschuldigte wurde der Polizeiwache Jülich zugeführt. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Nach seiner Ausnüchterung wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: