Polizei Düren

POL-DN: Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss

Düren (ots) - Bei dem Zusammenstoß zweier Pkw im Einmündungsbereich Valencienner Straße / Tivolistraße wurde am späten Mittwochnachmittag eine Autofahrerin aus Merzenich leicht verletzt. Sie wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

Die 61 Jahre alte Merzenicherin befuhr gegen 18:10 Uhr mit ihrem Wagen die Valencienner Straße stadteinwärts und beabsichtigte, ihre Fahrt nach links in die Tivolistraße in Richtung Stadtmitte fortzusetzen. Da die Ampel für sie Grünlicht anzeigte, fuhr sie in den Einmündungsbereich ein. Zeitgleich kam ein 57-jähriger Pkw-Fahrer aus Düren mit seinem Auto von der Tivolistraße heran gefahren, um nach links auf die Valencienner Straße in Richtung Aachener Straße einzubiegen. Nach Angaben des Düreners sei die Lichtzeichenanlage auch für ihn "grün" gewesen. Es kam dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem die linke Seite am Pkw der Merzenicherin erheblich deformiert wurde und ein geschätzter Gesamtsachschaden von etwa 8000 Euro entstanden war.

Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten in der Atemluft des 57-Jährigen Alkoholgeruch fest. Der Mann gab dazu an, zum Mittagessen ein paar Gläser Bier getrunken zu haben. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,32 Promille. Daraufhin wurde ihm ein Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: