Polizei Düren

POL-DN: Fahrer mit rotem Pkw entfernte sich von der Unfallstelle

Jülich (ots) - Nach einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag auf der B 56 hat die Polizei eine Fahndung nach dem flüchtigen Fahrer eingeleitet. Nach Angaben des Geschädigten handelt es sich um einen etwa 50 Jahre alten Mann, der eine grüne Kappe getragen hat. Er fuhr einen roten Pkw, der dem Aussehen eines VW Golf entsprechen könnte.

Das 52 Jahre alte Unfallopfer aus Aldenhoven erschien bei der Polizei und zeigte an, dass es gegen 16:30 Uhr mit seinem Wagen auf der B 56 von Jülich in Fahrtrichtung Altenburg unterwegs gewesen sei. Hinter der Überholverbotszone sei dann auf seiner Fahrspur ein Fahrzeug aus dem Gegenverkehr auf ihn zugefahren. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, musste er nach rechts auf den Seitenstreifen ausweichen. Zuvor war es jedoch bereits an der linken Fahrzeugfront zu einer Berührung mit dem anderen Auto gekommen, dessen Fahrer aber seine Fahrt fortsetzte und erst auf einer Anhöhe kurz anhielt. Er zeigte jedoch keine Reaktion in Richtung seines Unfallgegners, vielmehr entfernte er sich dann endgültig von der Unfallstelle.

Der an dem Fahrzeug des Aldenhoveners entstandene Sachschaden wird auf 1500 Euro geschätzt. Die Polizei bittet zur erfolgreichen Fortsetzung der Unfallermittlungen um sachdienliche Hinweise auf den Unfallverursacher und dessen Fahrzeug unter der Rufnummer 02421 949-6425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: