Polizei Düren

POL-DN: Kollision im Einmündungsbereich

Jülich (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montagnachmittag auf der Landesstraße 136 ereignet hatte, wurde ein 42-jähriger Autofahrer aus Jülich schwer verletzt. Er wurde mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht, wo er zu weiteren Untersuchungen stationär aufgenommen wurde.

Gegen 16:45 Uhr befuhr ein 52 Jahre alter Aldenhovener in seinem Pkw die L 136 aus Richtung Jülich kommend in Fahrtrichtung Aldenhoven. Kurz vor der Abzweigung nach Bourheim überholte er einen langsam fahrenden Rollerfahrer. Gleichzeitig kam ihm auf der Gegenspur ein Lkw entgegen. Das lenkte den 52-Jährigen ab. Daher übersah er den vor ihm an der Einmündung zur Verlängerung der St.-Mauri-Straße verkehrsbedingt wartenden, 42-Jährigen mit seinem Fahrzeug. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Wagen, die ins Schleudern gerieten und schließlich beschädigt liegen blieben.

Während der Unfallaufnahme musste die L 136 zeitweise gesperrt werden. Die Unfallwagen wurden abtransportiert. Es entstand ein Sachschaden von etwa 7000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: